DER GRÜNE LAUFER

Aktuell

Mehr lesen

Die Parkallee Die Parkallee
Kaskadentunnel Kaskadentunnel
Wielerbaan Wielerbaan
Koningsplein Koningsplein

Informationszentrum A2 Maastricht

Stadionplein 6D
6225 XW Maastricht
E-mail: info@a2maastricht.nl
Telefon: +31 (0)43 - 351 63 51
Routebeschreibung

DER GRÜNE LÄUFER

Ein gesamtkonzept für Stadt und Autobahn

Im Jahr 2003 haben die in einer Kooperation zusammengeschlossenen staatlichen Institutionen - Rijkswaterstaat, Gemeinde Maastricht, Provinz Limburg und Gemeinde Meerssen - mit den Vorbereitungen zur Ausarbeitung eines umfassenden Gesamtplans für Stadt und Autobahn begonnen, der die Interessen von Fußgängern, Radfahrern und Autofahrern, von Anwohnern und Besuchern, von Infrastruktur und Stadtentwicklung berücksichtigt. Dieser Generalplan wurde zum Grüne Läufer von Avenue2 entwickelt, wie aus der großen, stadtweiten Beratungsrunde Ende 2008/Anfang 2009 bekannt wurde.

Der Grüne Läufer von Avenue2 soll die Erreichbarkeit von Maastricht, den Verkehrsdurchfluss der A2 an der Anschlussstelle Geusselt und Europaplein verbessern und neue Entwicklungschancen  angrenzender Viertel durch höhere Verkehrssicherheit und Lebensqualität im Osten Maastrichts schaffen. Darüber hinaus wird die Realisierung des Groene Loper schätzungsweise 2000 Mannjahre an Arbeit schaffen.

10 herausragende Eigenschaften

Der Grüne Laufer
Ein Erholungsstreifen, bestehend aus mehr als 1000 Linden, der sich vom Norden in den Süden der Stadt zieht, vom Landgut Vaeshartelt bis zum Centre Céramique. 
Die Parkallee
Lang gestreckte, intime Baumallee, die über dem Kaskadentunnel verläuft. Die Parkallee wird mit 50 % weniger Asphalt als dies heute der Fall ist, ausgeführt, mit einer ausladenden Spazier- und Fahrradtrasse. 
Kaskadentunnel
2 x 2 übereinander verlaufende Tunnelröhren, mit denen der Anliegerverkehr vom Durchgangsverkehr getrennt wird. So ist ein sicherer und rascher Verkehrsdurchfluss gewährleistet.
Immobilienentwicklung
Entlang der Parkallee sollen Immobilien angesiedelt werden, die sich in ein modernes Straßenbild fügen. Im Bereich Europaplein und Geusselt sollen ausgeprägte Bürovillen und an jeder Anschlussstelle ein Wohnturm entstehen.
Zwei "Herrschaftsbereiche"
Die grün bewaldeten Einfallbereiche von Maastricht -  der Herzog von Brabant als Pforte zum Norden und der Prinzbischof von Lüttich als Tor zum Süden der Stadt.
Landgüterzone
Der Grüne Läufer verbindet die Zone der Landgüter – Buitengoed Geul en Maas - unter anderem über einen Radweg, so dass dieser Bereich einen neuen Impuls erhält. Dank Flusslaufverbesserung der Kanjel und Fauna-Passagen erhält auch die Natur neue Entfaltungsmöglichkeiten.
Fahrradbrücke 'Wielerbaan'
Mit der Fahrradbrücke über die A2 entsteht eine natürliche Verbindung zwischen der Landgüterzone und der Geusselt.
Raupenmaschine
Die Tunnelbaumaschine zoog "raupenähnlich" an den Anwohnern vorbei, so dass Erreichbarkeit und Sicherheit in optimaler Weise gewährleistet waren. Beeinträchtigungen durch Lärm und Schmutz würden auf ein Mindestmaß begrenzt, und auch die Umleitungsstrecke für den Durchgangsverkehr blieb für den gesamten Verlauf der Bauphase unverändert.
Luftqualität und Lärm
Luftqualität und Lärmbeeinträchtigungen können ohne hinderliche Schutzvorrichtungen oder empfindliche technologische Kunstgriffe dauerhaft innerhalb der Normgrenzen gehalten werden.
Kulturelles Erbe
Objekte von kulturhistorischem Wert werden nach der Fertigstellung des Groene Loper noch besser zum Vorschein kommen. Das architektonisch wertvolle Etagengebäude der Stadtverwaltung am Koningsplein bleibt erhalten.

Weitere Informationen?

Herzlich willkommen!
Weitere Informationen zum Grüne Laufer bietet das Informationszentrum A2 Maastricht, Stadionplein 6D, 6225 XW Maastricht.  Dort sind unter anderem ein Modell sowie ein Filmdokument der Planentwicklng zu bewundern.  Das Bauverfahren wird in einer Animation bildhaft dargestellt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Auch eine Tasse Kaffee wartet auf Sie. Das Informationszentrum steht Ihnen jeden Dienstag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr offen. Vereine, Schulen oder Unternehmen können das Zentrum auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten besichtigen. Telefonische Terminvereinbarung bitte über +31-(0)43-351 63 51.
Stadtweite Verkehrsinformationen
www.maastrichtbereikbaar.nl.